Home » Strategiespiele, Uncategorized

Barragoon – Ein neues Strategiespiel für 2 Personen

Eingereicht on September 1, 2014 – 7:44 pmNo Comment

Barragoon - Taktisches Spiel für zwei Personen

Verlag: WiWa Spieleverlag UG

Autoren: Frank Warneke, Robert Witter

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Spieleranzahl: 2

Spieldauer: 1 – 2 h

Inhalt: 1 Spielanleitung, 1 Spielplan, 32 schwarze Barragoons, 7 weiße Spielsteine, 7 braune Spielsteine

Spielprinzip „Barragoon“

„Barragoon“ ist ein Strategiespiel in dem zwei Spieler im direkten Duell versuchen den Gegenspieler bewegungsunfähig zu setzen. Doch von Anfang an:

Jeder Spieler verfügt über jeweils sieben Spielfiguren mit unterschiedlicher Bewegungsreichweite. Diese nehmen (ähnlich wie beim Schach) zu Beginn eine fest vorgeschriebene Aufstellung auf einem mit dunklen und hellen Quadraten karierten Spielplan ein. Beide Parteien stehen dabei jeweils an einem Ende des Spielplans. Jeweils zwei Spielfiguren verfügen über eine Bewegungsrate von 2 bzw. 4 Feldern. Drei Spielfiguren verfügen über eine Bewegungsrate von drei Feldern. Die Figuren können also 2, 3 oder 4 Felder vorrücken und dürfen dabei genau einmal die Richtung wechseln. Das heißt, dass z.B. die 4er Spielfigur nicht im Kreis gehen kann, denn dies würde ja drei Richtungswechsel erfordern. Die Spielfiguren können sich horizontal oder vertikal aber nicht diagonal bewegen, aber keine eigenen oder gegnerischen Spielfiguren überspringen. Dem Spieler steht es frei die Spielfiguren jeweils genau ein Feld weniger vorrücken zu lassen, als die maximale Bewegungsrate erlaubt. Es ist aber nicht erlaubt eine 4er Spielfigur nur zwei Felder weit zu ziehen! Wichtig ist, dass, wenn eine Spielfigur nicht ihre maximale Bewegungsrate nutzt, kann sie keine gegnerischen Spielfiguren oder Barragoons schlagen.

Was sind Barragoons?

Mit den Barragoons kommt eine neue, strategisch anspruchsvolle, Komponente ins Spiel. Barragoons sind Würfel mit unterschiedlichen Pfeilsymbolen auf den sechs Seiten. Die Pfeilsymbole bestimmen in welcher Richtung die Felder auf denen die Barragoons liegen von den Spielfiguren überlaufen werden können. Damit sind die Barragoons eine intelligente und vielseitige Weiterentwicklung der simplen „Wegblocker“ im Spieleklassiker „Malefiz“. Durch die sechs unterschiedlichen Symbole und unterschiedliche Möglichkeiten der Platzierung auf dem Spielplan ergibt sich eine hohe Zahl an „erlaubter“ und „verbotener“ Bewegungsrichtungen über die Barragoons hinweg.

Wie kommen Barragoons ins Spiel?

Zu Beginn des Spiels sind acht Barragoons in der Mitte des Spielplans zwischen den beiden Spielern platziert. Sie können in keiner Weise überlaufen sondern nur geschlagen werden (in dem eine Spielfigur mit ihrer maximalen Bewegungsrate genau auf dem Feld landet auf dem der Barragoon liegt). Schlägt ein Spieler einen Barragoon, so kann er ihn direkt im Anschluss auf einem beliebigen Feld mit dem jeweils von ihm gewünschten Pfeilsymbol platzieren. Neue Barragoons kommen ins Spiel wenn ein Spieler eine Spielfigur des Gegenspielers schlägt. Schlägt Spieler A eine Figur von Spieler B, dann dürfen beide Spieler einen neuen Barragoon auf dem Plan platzieren. Dabei darf Spieler B seinen Barragoon als erstes platzieren. Somit kommen im Laufe des Spiels immer mehr Barragoons ins Spiel und verringern die Bewegungsmöglichkeiten der Spielfiguren.

Wie können Barragoons strategisch eingesetzt werden?

Stehen sich beispielsweise zwei 2er Spielfiguren genau zwei Felder voneinander gegenüber, so könnten sie sich gegenseitig schlagen. Nun kann Spieler A einen Barragoon zwischen den beiden Figuren positionieren und somit durch eine bestimmte Überquerungsrichtung sicherstellen, dass seine Figur zwar noch die gegnerische schlagen kann, aber seine eigene Spielfigur nicht mehr. Außerdem sollen die Barragoons natürlich dazu genutzt werden die gegnerischen Spielfiguren so zu zustellen, dass diese sich nicht mehr bewegen können.

Wie gewinne ich?

Wie am Anfang des Artikels beschrieben ist es das Ziel die gegnerischen Spielfiguren bewegungsunfähig zu machen. Es ist daher ausdrücklich nicht zwingend erforderlich alle gegnerischen Spielfiguren zu schlagen (obwohl dies natürlich auch zum Sieg führen würde). Im Gegenteil: es kann durchaus vorkommen, dass ein Spieler mit weniger Spielfiguren auf dem Plan gewinnt, denn er konnte bei jedem Verlust einer Figur als erstes einen neuen Barragoon setzen und somit den gegnerischen Spieler besser bewegungsunfähig setzen.

Unsere Einschätzung

Das Prinzip der Barragoons als vielseitige Spielsteine und die Siegbedingung der Bewegungsunfähigkeit des Gegners finde ich einfach genial! Denn zum einen ist das Spiel reines Strategiespiel ohne den Faktor Glück und zum anderen finde ich die pazifistische Siegbedingung, die nicht das reine Schlagen der Figuren erfordert sehr schön. Insgesamt hat Barragoons aus meiner Sicht langfristig das Potenzial zu einer echten alternative zu Schach zu werden und neue Generationen von Strategiespielen zu begeistern.

Das einzige Manko ergibt sich durch das Spielprinzip „eins-gegen-eins“ selbst – das Spiel ist wenig als Partyspiel geeignet und erfordert wenig bis gar keine Kommunikation zwischen den beiden Spielern. Dies kann man dem Spiel, aber kaum negativ anrechnen und wer Barragoon in einem ruhigen Moment zur Hand nimmt, um sich im direkten Duell geistig mit einem Gegenspieler zu messen wird sehr große Freude mit dem Spiel haben.

Wertung

Bewertung_4Spielspaß

Bewertung_4Langzeitspaß

Bewertung_4Gestaltung/Verarbeitung

Bewertung_1Interaktion/Kommunikation

Bewertung_5Schwierigkeit

Bewertung_4Gesamt

 

BARRAGOON kann man hier direkt bei Amazon bestellen.

Das Spiel wurde als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 
Schlagwörter: , , , ,

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.

%d Bloggern gefällt das: